Ausstellungs-Richtlinien für IHREN Marktplatz (=Stellplatz)

 

 

Alle hier verwendeten personenbezogenen Bezeichnungen gelten gleichermaßen für Personen jeden Geschlechts.

 

Einige Hinweise vorab:

 

  • Wir ersuchen Ausstellungs-Interessenten, vor der erstmaligen Anmeldung – so möglich- um einen Besuch bei uns in der Tischlerei. Dies zum gegenseitigen Kennenlernen und um uns ein Bild Ihrer Werke, Ihre allfällige Webseiten-Adresse u.a.m. machen zu können. Damit können wir unseren Besuchern höchstes Ausstellungs-Niveau bieten und Ihnen so gute Geschäfte ermöglichen!
  • Es stehen Ihnen für die Veranstaltungen wahlweise Innen- und Außenstellplätze zur Verfügung (Außenplätze z.T. mit Überdachung, Licht und Stromanschluss)
  • Der Zu- und Abgang für Besucher unserer Veranstaltungen erfolgt durch das Wohnstudio der Tischlerei. Unsere Ausstellungs-Räumlichkeiten sind behinderten-freundlich. Besucher mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrer etc. haben Zugang über das Hoftor. Selbstverständlich können auch Hunde- gesichert- mitgebracht werden.
  • ·         Es besteht in den Innenräumen generelles Rauchverbot.
  • Wir ersuchen Sie, uns bei unseren Bemühungen zur erfolgreichen Bewerbung der Veranstaltungen zu unterstützen. Dies kann sowohl durch von uns zur Verfügung gestellte klassische Werbemittel (Flyer und Plakate) als auch in den Sozial-, Web-und Print-Medien in Ihrem persönlichen oder geschäftlichen Umfeld erfolgen.
  • Dem Verein ist es ein großes Anliegen, jedem Besucher, den Eindruck zu vermitteln, bei uns eine höchst niveauvolle Veranstaltung vorzufinden. Repräsentative Qualitätsware, ansprechendes Ambiente und Kreativität zeichnen unsere Märkte aus.

                                                Werden SIE ein Teil davon!

 

 

Richtlinien:

 

 

1.      Diese Richtlinien sind Bestandteil jeder Anmeldung für unsere Ausstellungen und gelten unabhängig allfälliger abweichender Regelungen und Geschäftsbedingungen Anderer.

 

2.      Für jede Ausstellung ist eine Ausstelleranmeldung -  vom Aussteller gefertigt- fristgerecht zu übermitteln (Stichtag). Diese ist bindend und ist nicht auf Dritte übertragbar! Ihre Anmeldung selbst ist noch KEINE Stellplatz-Garantie. Nach der von uns festgelegten Anmeldefrist erhalten Sie von uns zeitnah eine schriftliche Stellplatz-Zu- bzw. Absage.

 

Sollte Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden können, so setzen wir Sie gerne auf Wunsch auf unsere Warteliste, da Austeller z.B. krankheitsbedingt ausfallen und so zugesagte "Marktplätze" kurzfristig frei werden könnten.      

Jeder Anmeldung ist auch die DSGVo (Daten Schutz Grund Verordnung) beizufügen (dieses Procedere erübrigt sich bei einer allfälligen Vereinsmitgliedschaft).

 

3.      Die Zusage zu unseren Ausstellungen ersetzt nicht die gewerberechtliche Bewilligung zum Ausstellen und Verkauf Ihrer Waren. Als Aussteller erklären Sie mit Ihrer Anmeldung, dass Sie für ihre gewerberechtlichen, steuerlichen und sonstigen Bestimmungen (z.B. Arbeitsrecht) zu den Veranstaltungen selbst Sorge tragen und dafür verantwortlich sind. Der Verein stellt lediglich die Räumlichkeiten und Infrastruktur zur Verfügung und übernimmt keinerlei Haftung bei Nichteinhaltung.

 

4.      Ihr Stellplatz wird Ihnen – siehe Punkt 2- unter Berücksichtigung der vorhandenen Möglichkeiten und Gestaltungskriterien zugeteilt. Selbstverständlich werden wir versuchen, allfällige besondere Wünsche zu berücksichtigen weisen jedoch darauf hin, dass kein Anspruch auf deren Berücksichtigung oder Umsetzung besteht. Eigenmächtig vorgenommene Änderungen führen zum Veranstaltungs-Ausschluss ohne Entgeltrefundierung.

 

5.      Stellplatzfläche: Die meisten unserer Innen-Stellplätze umfassen in der Regel die Fläche eines Heurigentisches mit einer Bank (ca. 2 lfm, Breite ca. 1,5m = Grundmaß), detto auch unsere, bei Fenstern gelegenen „Tischler-Hobelbänke“. Für diese Standard-Stellplätze wird das Grund-Entgelt in der Höhe von € 70,- pro Tag berechnet. Sonstige – vom o.a. Grundmaß abweichende Plätze wie z.B. Kreissägen u.a.m. werden gemäß Ausstellungsfläche gesondert berechnet. Dies gilt auch für Erweiterungen von allfällig zur Verfügung stehenden Stellflächen. Eigenes "Ausstellungszubehör" (Kästen, Tische etc.) ist bei Ihrer Anmeldung mitzuteilen und zu genehmigen.

 

6.      Die vom Verein gebotenen Leistungen:

 

·         Auf-und Abbau des Stellplatzes mit Tisch und Bank sofern bestellt.

 ·         Stromzufuhr zum Stellplatz, sofern bestellt

 ·         Raumgrundbeleuchtung, Heizung

 ·         Bewerbung der Veranstaltung mittels Banner, Plakaten, Flugblätter, in  Sozial- Web-und Print-Medien u.a.m. (Radio nach Verfügbarkeit)

  Der Verein schließt eine Tages-Veranstaltungsversicherung ab.

 

7.      Das Marktplatzentgelt – gemäß Ihrer Stellplatzflächengröße- ist bitte binnen sieben Tagen nach Stellplatzzusage durch uns - auf das Vereinskonto zu überweisen. IHR Platz ist erst nach fristgerechtem Zahlungseingang für Sie reserviert. Bei Nichteinzahlung-trotz bindender Anmeldung- gelten die Bestimmungen des Punktes 8.

 

8.      WIDERRUFUNG: So Ihnen eine Teilnahme an der von Ihnen verbindlich gebuchten Ausstellung nicht möglich ist, ersuchen wir Sie um ehemöglichste Information. Bis 31.Oktober bzw. 31. März d.J. werden Ihnen sodann 50 % des einbezahlten Entgeltes für Ihre nächste Buchung gutgeschrieben. Bei späterer Widerrufung bzw. sollte Ihr Stand, aus welchen Gründen auch immer, von Ihnen nicht in Anspruch genommen werden, wird das gesamte Stellplatzentgelt einbehalten. Bei Nichteinzahlung des Marktplatzentgeltes werden 50% des Entgeltes in Rechnung gestellt und gilt hiermit vereinbart. Sonderregelungen können vom Obmann getroffen werden.

 

9.      Weitergabe an Dritte: Aussteller sind nicht berechtigt, ihren zugewiesenen Stellplatz ganz oder teilweise an Dritte (unentgeltlich oder entgeltlich) zu überlassen, zu tauschen oder  unterzuvermieten bzw. mit anderen Personen zu teilen. Bei Zuwiderhandlung ist der Obmann berechtigt, unter Einbehaltung des bereits entrichteten Entgeltes, den Stellplatz sofort räumen zu lassen und den Aussteller von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen.

 

10.  Auf- & Abbau, Standgestaltung: Unsere Märkte beginnen jeweils um 9 Uhr und enden um 18 Uhr. Der früheste Aufbau Termin für Ihren Marktstand ist meistens am Vortag der Veranstaltung zwischen 13h und 18h (später nur nach Vereinbarung) und muss bis 8 Uhr 30 des Veranstaltungstages abgeschlossen sein.

  • ·         Zur Anlieferung der Ausstellungswaren am Vortag der Ausstellung kann in den Innenhof der Tischlerei Marianne Fuchs  gefahren werden. Nach dem Ausladen Ihrer Waren bitten wir Sie, Ihr Auto sofort im Außenbereich (Parkplatz beim Sportplatz und die Straßenränder gemäß STVO) zu parken, damit auch andere Aussteller deren Waren bequem ausladen können.
  •  Die Aussteller werden gebeten, keinerlei Kisten, Verpackungen etc. im Sichtbereich der Besucher zu lagern und ihre Tische dem Gesamterscheinungsbild entsprechend bodenlang zu verhängen.
  • Die allgemeine Raumgrundbeleuchtung wird vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Zusätzliche Beleuchtung muss bei der Bewerbung bekannt gegeben werden und dafür notwendige Lampen, Verlängerungskabel, Verteiler, Klebebänder (rückstandsfrei!) müssen vom Aussteller selbst mitgebracht werden bzw. können bei Verfügbarkeit vom Obmann entlehnt werden. Für etwaige verursachte Schäden bei Verwendung von defektem, nicht geeignetem oder nicht dem Stand der Technik entsprechendem Equipment haftet der Aussteller.
  • ·         Abbau: Der Stand darf vor Beendigung der Veranstaltung (18 Uhr!) weder teilweise noch ganz geräumt werden! Änderungen dazu werden vom Obmann mitgeteilt. Die Stellplätze sind komplett zu räumen und sauber zu hinterlassen.

·         Ihr Marktstand ist bis zum Ende der Veranstaltung zu betreuen. 

 

11.  Die Vereinsführung trachtet den Besuchern, ein breites und variantenreiches Spektrum an Ausstellungs-Produkten auf hohem Niveau zu bieten. Es besteht daher keine Ausstellungs-Exklusivität!  Der Aussteller verpflichtet sich dazu, nur selbst erzeugte Produkte, die nicht in Massenproduktion gefertigt wurden anzubieten.

 

12.  Änderungen bzw. höhere Gewalt (= vis Major) Der Obmann ist berechtigt, die Veranstaltung vor Beginn abzusagen, wenn aufgrund des Eintretens unvorhersehbarer, nicht in seinem Einflussbereich liegender Ereignisse, die planmäßige Durchführung der Veranstaltung unmöglich wird. Bei Nichtstattfinden der Veranstaltung und / oder verspätetem Beginn der Veranstaltung im Falle höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Schadenersatz und Ersatz für Verdienstentgang. Der Aussteller verzichtet im Falle von Ausstellungsunterbrechungen gleichgültig welcher Art und Dauer (z.B. aufgrund von Stromausfällen etc.) auf jegliche Ansprüche oder Schadenersatzforderungen gegenüber dem Verein. Dies gilt auch für eine allfällige vorzeitige Beendigung der Veranstaltung unabhängig der daraus resultierenden Gründe bzw. Vorkommnisse.

 

13.  Der Aussteller ist für den Versicherungsschutz seiner persönlichen und/oder Ausstellungs-Gegenstände während der gesamten Veranstaltungsdauer (incl. Auf und Abbau-Zeiten) eigenverantwortlich und hält den Verein sowie die Vermieterin für allfällige Schäden gleichwelcher Art und Ursprung in jeder Form schad-und klaglos. Gesetzliche und vertragsrechtliche Ansprüche auf Schadenersatz gegen den Veranstalter gelten generell, soweit gesetzlich zulässig, als ausgeschlossen (ausgenommen vorsätzliche Schädigung).

 

14.  Der Aussteller willigt für sich und allfällige Begleitpersonen ein, dass unsere Veranstaltungen mit Fotos und/oder Videos dokumentiert werden können und dass alle in diesem Rahmen erstellten Aufnahmen vom Verein „indertischlerei“ zum Zwecke der Eigenwerbung in unveränderter oder veränderter Weise in beliebigen Medien ohne gesondertes Honorar genutzt werden dürfen. Diese Einwilligung umfasst auch die Digitalisierung und elektronische Bearbeitung dieser Daten. Eine Veröffentlichung des Namens der abgebildeten Person/en erfolgt immer im Ermessen des Vereines, gleichzeitig erhält der Verein auch die Erlaubnis, in Pressemitteilungen und zu sonstigen Zwecken den Aussteller als Referenzaussteller zu nennen. Sensible Daten wie Privat-Adressen werden von uns NICHT an Besucher/ Anfrager weiter gegeben. In solchen Fällen übermitteln wir die Anfrage an Sie direkt! Dem Aussteller steht das Recht zu, seine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie auch die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) z.B. Vereinsanmeldung etc.

 

15.  Nichtbeachtung bzw. Verstöße gegen diese Richtlinien können zum sofortigen Ausschluss durch den Obmann führen. Einbezahlte Entgelte verfallen in diesem Fall.

 

16.  Änderungen: Allfällige Änderungen einzelner Punkte dieser Richtlinien sind vorbehalten und verändern nicht die Gültigkeit der verbleibenden Punkte. Diese Änderungen werden auf der Vereins-Webseite www.indertischlerei.net veröffentlicht.
 

 

 

 

  St.Stefan ob Stainz, Juli 2019. Volker Weiss (Obmann)